GeoExt 3 Codesprint in Bonn


Das offizielle GeoExt 3 Codesprint SHirt

Das offizielle GeoExt 3 Codesprint SHirt

… oder auch GeoExt is getting the 3

 

Vom 17.06.-19.06.2015 findet der GeoExt 3 Codesprint in Bonn statt mit dem Ziel die GeoExt Bibliothek mit ExtJS 6 und OpenLayers 3 kompatibel zu machen. Auch Christian Mayer von meggsimum wird vor Ort sein, um als GeoExt-Kernentwickler und PSC-Mitglied aktiv an der Zukunft des Projektes mitzuwirken.

Der Codesprint findet in den Räumlichkeiten von der Fa. terrestris statt und wurde durch die großzügige Unterstützung von Sponsoren finanziert.

Weitere Informationen zum Sprint finden Sie auf der GeoExt 3 Codesprint-Seite und die Fortschritte des Sprints können Sie im github-Repository des Projektes verfolgen.

 

Auf einen erfolgreichen Sprint!

 

Falls Sie Fragen zu GeoExt haben, Beratungen, Schulungen und/oder die Entwicklung einer WebGIS-Applikation benötigen
genügt eine kurze Anfrage per Mail und wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

Hintergrundinformationen
Das Open Source Projekt GeoExt ermöglicht es Desktop-ähnliche WebGIS-Anwendungen mittels JavaScript für den Browser zu entwickeln. GeoExt basiert auf den Frameworks ExtJS und OpenLayers. Während in den letzten Jahren von der Entwicklergemeinschaft mehrere große GeoExt-Upgrades aufgrund neuer Majorversionen von ExtJS umgesetzt wurden blieb die OpenLayers-Seite bis auf kleinere Bugfixes nahezu unberührt.
Mittlerweile wurde jedoch auch OpenLayers grundlegend erneuert und als Version 3.x veröfentlicht. OpenLayers 3 ist eine komplette Neuentwicklung mit runderneuerter Codebasis und API. Daher ist GeoExt in der jetzigen Version 2.x nicht mit OL3 kompatibel.
Während der letzten 12 Monate haben die Kernentwickler von GeoExt gezielt den Kontakt zu den GeoExt-Nutzern gesucht (u.a. auf der FOSSGIS Konferenz 2014 und 2015 sowie auf der FOSS4G Europe 2014) und festgestellt, dass eine enorm hohe Nachfrage nach der Unterstützung von OL3 existiert. Außerdem sehen die GeoExt-Kernentwickler die Umstellung auf OL3 als logischen und notwendigen Schritt für die Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit des Open Source Projektes GeoExt.
Daher haben wir die GeoExt Kernentwickler, legitimiert durch das PSC, sich entschlossen einen Codesprint abzuhalten, um die Basis für ein „GeoExt 3“ zu schaffen, welches kompatibel zu OL3 sein wird.